Betriebs­haft­pflicht

Nahe­zu kei­ne Selbst­be­hal­te

Tätig­keits­scha­den und 20% selbst tra­gen? Nicht bei uns. Seit dem 01.04.2009 sind nahe­zu alle Selbst­be­hal­te bei Deckungs­er­wei­te­run­gen weg­ge­fal­len. Das bedeu­tet 100% Sicher­heit für Sie und Ihr Unter­neh­men.

Nahe­zu kei­ne Sub­li­mits

(Leis­tungs­ober­be­gren­zun­gen bei Deckungs­er­wei­te­run­gen)

Wir ver­zich­tet auf nahe­zu alle Begren­zun­gen bei den Deckungs­er­wei­te­run­gen. So ste­hen die wich­ti­gen Deckungs­er­wei­te­run­gen, wie z.B. Tätig­keits­schä­den, Mietsach­schä­den oder Schlüs­sel­ver­lust im Rah­men der ver­ein­bar­ten Grund­ver­si­che­rungs­sum­me für Sach­schä­den zur Ver­fü­gung.

All­mäh­lich­keits­schä­den mit­ver­si­chert

Auf­grund neu­er All­ge­mei­ner Haft­pflicht­be­din­gun­gen (AHB) sind All­mäh­lich­keits­schä­den jetzt gene­rell mit­ver­si­chert. Der bis­her in den AHB ent­hal­te­ne Aus­schluss für All­mäh­lich­keits­schä­den ist in den neu­en AHB ent­fal­len. Somit besteht Ver­si­che­rungs­schutz bis zu 100% der Grund­ver­si­che­rungs­sum­me für Sach­schä­den inner­halb des Kon­zep­tes Ihrer Haft­pflicht­po­li­ce.

Umwelt­haft­pflicht- und Umwelt­scha­dens­ver­si­che­rung

Umwelt­be­wusst­sein und Umwelt­schutz haben einen noch vor weni­gen Jah­ren nicht abseh­ba­ren Stel­len­wert erreicht. Umwelt­haft­pflicht- und Umwelt­scha­dens­ver­si­che­rung ist die sinn­vol­le Absi­che­rung Ihrer gesetz­li­chen Haft­pflicht bei Umwelt­schä­den.

Durch unse­re bran­chen­spe­zi­fi­schen Paket­lö­sun­gen sind Sie und Ihr Unter­neh­men opti­mal gegen gesetz­li­che Haft­pflicht­an­sprü­che geschützt.

Ihr Ansprech­part­ner

  • Stefan-E-Kamelski-Lachen-Anzug-Mensch-SMI-Gründer

Exper­te für Absi­che­rung, Per­so­nal­bin­dung und Fac­to­ring: Ste­fan E. Kamel­ski

Mehr Infos über den Part­ner

SÜDDEUTSCHE MITTELSTAND INITIATIVE

KONTAKTIEREN SIE UNS JETZT

KONTAKT AUFNEHMEN